Lofoten Tour 2.0 19

Lofoten Tour 2.0 19

Lofoten 2.0, noch länger, noch härter und hoffentlich besseres Wetter.

Während ich diese Zeilen tippe sind es draußen knappe 30 Grad. Der Sommer zieht langsam so richtig in den Ruhrpott ein und uns bleiben noch gut drei Wochen bis wir zum zweiten Mal in den hohen Norden aufbrechen. Zum täglichen Ritual gehört auch das Wetter und Webcam checken auf den Lofoten. Aktuelle Aussicht für die nächsten zehn Tage? Neun Tage Regen mit Temperaturen zwischen 8-10 Grad. Wunderbar, darf gerne so weitergehen. Weil, irgendwann muss das Wetter ja auch mal wieder umschlagen.

Schon wie damals ernten wir wieder größtenteils Kopfschütteln wenn wir von unserem erneuten Lofoten Trip berichten. Das kippt dann jedoch schnell wenn wir erwähnen, dass es diesmal mit dem Flugzeug hochgeht.

So toll die Anreise mit dem Auto auch ist, es nimmt einfach Unmengen Zeit in Anspruch im Verhältnis zu dem was man dann dort oben noch hat. Und natürlich, das Kilometer-Schruppen schlaucht auch ein wenig. Richtig spannend wird es aber dann, wenn der Flug + Mietwagen in Summe günstiger als die eigene Anreise (Diesel, Fähre, Übernachtungen auf Hin- und Rückweg) ist. So wird uns unser Weg also diesmal in knappen sieben Stunden mit der SAS über Stockholm nach Kiruna führen, einen halben Tag Autofahrt von den Lofoten entfernt. Hört sich doch komfortabel an.

Geplant ist mit der kompletten, leicht modifizierten Camping Ausrüstung dort oben anzukommen. Gebucht sind dafür 6x23kg Gepäck plus Handgepäck. Sollte vom Gewicht her passen, einzig die Unterbringung der gefühlt Tausend Einzelteile fällt uns noch ein wenig schwer. Aber da wird uns schon noch eine Lösung einfallen.

Unterm Strich bedeutet das dann 18 Nächte Lofoten, wobei wir beim Thema „länger“ wären und das „härter“ hoffentlich durch die Besteigung des einen oder anderen Berges erfüllt wird. Ich erinnere da nur an den Ryten Aufstieg. Konditionell war ICH jedoch noch nie so auf der Tiefe der Zeit wie heute. Wird spannend!

Drückt uns die Daumen für ordentliches Wetter, wir melden uns von oben sobald es etwas zu berichten gibt.

  • /

Comment ( 1 )

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.